Elastische Eigenschaften intramobiler Elemente des IMZ-Implatates*

ZZI 01/1992, 46-9

Elastische Eigenschaften intramobiler Elemente des IMZ-Implatates*

Ott RW

Zusammenfassung:
In der vorliegenden Untersuchung wurde das IMZ-Implantat mit einem Durchmesser von 4 mm in Verbindung mit einem Titaninsert, einem intramobilen Connector (IMC) und einem geteilten Kronenaufbau untersucht. In den Belastungsserien wurde zeitweise das Titaninsert mit dem IMC durch ein Labor-IME aus Messing ersetzt. Die auf das Kopfteil der IMZ-Implantate einwirkende Kraft F1 ist auch am Insertionsende mit gleicher Größe (F2) nachweisbar. Eine „Kraftdämpfung", die im übrigen physikalisch gar nicht möglich wäre, trat auch nicht ein. Die Nachgiebigkeit des intramobilen Elementes betrug ca. 16 jm bei axialer Belastung (F1 = 60 N) und 79 μιν (F1 = 94 N) bei punktförmiger Krafteinleitung am Rande des Kronenaufbaus, also bei extraaxialer Belastung.

 

Summary:
The object of the present study was an IMZ implant of 4 mm in diameter and 13 mm in length combined with a titanium insert, an intramobile connector (IMC), and a divided crown abutment. For part of the load cycles the titanium insert with the IMC was replaced by a brass laboratory version of an intramobile element (IME). The force F1 exerted on the head of the IMZ implants was shown to be of the same magnitude as F2 at the bottom of the insert. There was no such thing as "pressure absorption" - which is impossible, physically speaking. The resilience of the intramobile element was 16 μηι upon axial loading (F1 = 60 N), and 79 μιη upon extraaxial loading (F1 = 94 N), i.e. with the force applied on a point at the margin of the crown abutment.



(Stand: 01.01.1992)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 1/2022

Im Fokus

  • Unfallbedingte Zahnverletzungen bei Kindern
  • Umsetzung von Ethik in der Zahnmedizin
  • Rehabilitation nach Frontzahntrauma

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen