Standards für Implantatsysteme

, ,

ZZI 01/1993, 5-8

Standards für Implantatsysteme

Ehrl PA, Engels H, Müller K

Zusammenfassung:
Die Sicherheit beim Umgang mit Implantatsystemen erfordert die Definition von Standards. Diese werden für den Implantatwerkstoff, den Implantatkörper, die Verpackung der Implantate, das Instrumentarium, die Analyse- und Planungshilfen, die Suprakonstruktion und klinische Daten vorgeschlagen. Sie sollen als Arbeitsgrundlage für die Diskussion zwischen Anwendern, Wissenschaftlern und Herstellern dienen.

 

Summary:
Considerations of safety in implantology require a definition of standards. Such standards are suggested for implant materials, implant bodies, packaging of implants, armamentarium, aids in analysis and planning, superstructure and clinical data. They are meant as a working basis for the discussion between users, researchers and suppliers.


(Stand: 01.01.1993)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2021

Im Fokus

  • Regeneratives Potenzial von Blutkonzentraten
  • Ridge Preservation im Seiten- und Frontzahnbereich
  • Die Chirurgie im digitalen Zeitalter

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen