IDS-Motto: Einfach implantieren

MIS

PDF

 

„Mit unseren hocheffizienten Implantologie-Lösungen werden wir gemäß unserer Unternehmensphilosophie ,Make it simple’ die IDS-Besucher in Halle 4.1. am Stand Nr. B30 begeistern“, kündigt Pavel Prokopec (Foto), seit April 2014 CEO bei MIS Germany in Minden, an. So vereinfacht der Komplettservice MCenter die Implantologie auf bislang einmalige Weise. Der Behandler sendet zunächst die DVT-/CT-Daten, das Gipsmodell oder dessen optischen Scan inklusive Wax-Up zu MIS. Danach wird zusammen mit dem Behandler die virtuelle Implantatplanung erstellt und kurze Zeit später die fertige Bohrschablone übersendet. Neben der 3D-navigierten Implantatplanung steht 2015 die CAD/CAM-Fertigung von individuellen Einheilkappen, Abutments sowie verschraubten Kronen und Brücken im Fokus von MCenter.

MIS Implants Technologies

Simeonscarré 2, 32423 Minden

Tel.: 0571 97262-0, Fax: -62

service@mis-implants.de, www.mis-customers.com/de

 


(Stand: 25.07.2016)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen