Forschungsmethoden verstehen und trainieren

DGI-Sommerakademie in Kiel

PDF

Zum 14. Mal können junge Zahnärztinnen und Zahnärzte vom 27. Juni bis 1. Juli 2016 an der DGI-Sommerakademie in Kiel moderne Forschungsmethoden kennenlernen und trainieren.

Die Sommerakademie der DGI, ein Angebot für junge Wissenschaftler, Kliniker und Praktiker, findet traditionell an der Klinik für MKG-Chirurgie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Kiel, statt. Die wissenschaftliche Leitung haben Prof. Dr. Dr. Jörg Wiltfang und Prof. Dr. Yahya Açil, Kiel, sowie Prof. Dr. Dr. Hendrik Terheyden, Kassel. Organisation und Moderation liegen in den Händen von Dr. Eleonore Behrens, Kiel.

Im Zentrum stehen sieben Themenkomplexe: Hartschliffhistologie, Zellkultur, Analytik, Implantatprothetik, Wissenschaftsmanagement, Statistik und ein Projektforum. Experten vermitteln Methoden und modernes Know-how. Dabei geht es nicht nur um Theorie, sondern die Teilnehmer sind selbst im Labor aktiv.

„Wer die rasante Entwicklung unseres Fachs durch eigene Forschungsarbeiten mit gestalten will, muss eine Vielzahl technischer Verfahren kennen, die zum Standardrepertoire der modernen Wissenschaft gehören“, erklärt Professor Terheyden. Auch Praktiker, die kritisch die wissenschaftliche Literatur verfolgen wollen, profitieren. Schließlich ist auch in der Fachliteratur nicht alles Gold, was glänzt. Die DGI e.V. erleichtert Assistenten und Studierenden die Teilnahme durch einen Kostenzuschuss.

Mehr Informationen:

www.dginet.de/web/dgi/sommerakademie


(Stand: 10.03.2016)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen