Prof. Dr. Dr. Heribert Koch 80 Jahre

PDF

Am 7. Februar 2017 feierte Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Heribert Koch, ehemaliger Direktor der Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie – Plastische Operationen am evangelischen Krankenhaus Bethesda in Mönchengladbach, seinen 80. Geburtstag. Sein prägender Lehrer während der Facharztausbildung war Prof. Rehrmann an der Universitätsklinik Düsseldorf, nach dessen Tod Prof. Koch kommissarischer Direktor der Klinik für Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie wurde. 1981 erfolgte die Berufung nach Mönchengladbach. Prof. Koch publizierte viele wissenschaftliche Arbeiten und Monografien und wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

„Professor Koch war nicht nur ein hervorragender Chirurg, sondern hat uns als Lehrer darüber hinaus vermittelt, wie wichtig es ist, menschlich, authentisch und ehrlich zu sein im Umgang mit Patienten und Mitarbeitern“, erinnert sich Dr. Dr. Martin Bonsmann, Düsseldorf. „Wir haben von ihm gelernt, uns nicht nur für das Fach zu begeistern, sondern für Menschen – das hat uns weitergebracht.“ Sozial engagiert, hat Prof. Koch auch viele Jahre in Kathmandu und Nepal Verbrennungen, Vernarbungen und Spaltkinder operiert.

Wie sehr seine Schüler ihn deshalb schätzten, zeigt eine kleine Geschichte: Nach dem Ausscheiden von Prof. Koch aus dem aktiven Berufsleben versammelten sich alle Schüler in der Praxis von Dr. Dr. Bonsmann und Dr. Wolfgang Diener in Düsseldorf. Kein einziger fehlte. Prof. Koch wurde unter einem Vorwand in die Praxis gelockt. „Da saß er im Kreise seiner Schüler bei einem Pils und Dönekes und hat sich gefreut“, erzählt Dr. Dr. Bonsmann. „Es ist der Umgang mit Menschen, der ihn glücklich macht.“

Der Vorstand der DGI gratuliert Prof. Dr. Dr. Heribert Koch: ad multos annos.


(Stand: 10.03.2017)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen