Viele Indikationen für Miniimplantate

PDF

 

Die Firma condent übernahm in den Jahren 2015 und 2016 den Vertrieb und die Herstellung des MDI-Systems („mini dental implants“) von 3M ESPE.

Dank der Miniimplantate ist eine schnelle und schmerzarme Therapie bei entsprechenden Voraussetzungen in besonderer Weise möglich. Sie werden minimalinvasiv inseriert und können in vielen Fällen direkt belastet werden. Damit liegen die „Minis“ voll im Trend.

Die Miniimplantate können auch zur temporären Stabilisierung eines Provisoriums im Zuge einer konventionellen implantologischen Behandlung im Seitenzahnbereich genutzt werden.

condent GmbH

Owiedenfeldstr. 6, 30559 Hannover

Tel.: 0800 100 37070, Fax: 0800 100 37071

info@original-mdi.de, www.original-mdi.de

 

 

 


(Stand: 05.03.2018)

DGI Nachrichten aktuell

Implantieren in Zeiten von Corona? 
Der Präsident der DGI, Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz mit einem Statement

zum Statement Prof. Grötz

Aktuelle Ausgabe 2/2020

Im Fokus

  • CMD: Implantatprothetische Therapie
  • Zahnimplantate bei Diabetes mellitus
  • Zirkonoxid in Einzelzahnlücken

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen