Dreidimensionale spannungsoptische Untersuchungen der NM-Implantatgewindeform im Vergleich mit herkömmlichen Implantatgewinden

, , ,

ZZI 02/1992, 130-5

Dreidimensionale spannungsoptische Untersuchungen der NM-Implantatgewindeform im Vergleich mit herkömmlichen Implantatgewinden

Nentwig GH, Moser W, Knefel T, Ficker E

Zusammenfassung:
Im dreidimensionalen spannungsoptischen Modellversuch werden bei angepaßtem E-Modul zwischen Implantatkörper und umgebender Matrixmasse 4 Gewindeformen und die NM-Implantatgewindeform miteinander verglichen. Unter den Bewertungskriterien einer möglichst geringen Spannungseinleitung im Matrixaustrittsbereich und einer gleichmäßigen Spannungszunahme nach apikal hin schneidet sowohl im vertikalen wie auch im horizontalen Belastungsversuch das NM-Gewinde am günstigsten ab.

 

Summary:
In a three-dimensional photoelastic study 4 Standard thread shapes and the NM implant threads, with the modulus of elasticity of the surrounding matrix adapted, are compared with each other. Considering the criteria of having as little stress application as possible in the threaded matrix area and uniformly increasing stresses towards apical, the most favorable results both in the vertical and the horizontal load tests were achieved with the NM thread.


(Stand: 01.02.1992)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 2/2022

Im Fokus


FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen