Das Programm steht

DGI-KONGRESS 2013

PDF

Bei den Vorbereitungen für den DGI-Kongress 2013, der vom 28.?30. November 2013 in Frankfurt/Main stattfindet, hat die heiße Phase begonnen.

 

„Die orale Implantologie hat sich längst zu einem höchst innovativen, aber auch komplexen Querschnittsfach entwickelt, das eine über die rein zahnmedizinisch orientierte Betrachtung hinausgehende Bewertung erfordert“, erklärt Kongresspräsident Prof. Dr. Frank Schwarz, Düsseldorf. »Dialoge an Schnittstellen« ist daher das Motto des 27. Kongresses der DGI.

Neben einer hochaktuellen Darstellung fachspezifischer Entwicklungen aus Wissenschaft und Praxis will Prof. Schwarz die Diskussion mit interdisziplinären Themen anregen. So werden z.B. allgemeinmedizinische Aspekte mit Orthopäden, Dermatologen und HNO-Ärzten diskutiert. Es geht um den Stellenwert von Medizinprodukten, aber auch Themen wie Social Media, Genderaspekte und Ethik in der Implantologie stehen auf dem Programm. Für niedergelassene Kolleginnen und Kollegen geht es um die Frage, ob und wie Forschung unter Berücksichtigung gesetzlicher Bestimmungen in der Praxis möglich ist.

Der Dialog an Schnittstellen findet nicht nur auf der nationalen Ebene statt: Die Session „Implantologie im internationalen Vergleich“ wird verschiedene Behandlungskonzepte nationaler und internationaler Referenten zu relevanten Themen gegenüberstellen.

Sehr gespannt sein können die Teilnehmer auf den Beitrag der DGI Nexte Generation, die in ihrem Forum die Karrieremöglichkeiten für den implantologischen Nachwuchs adressieren wird.

„Solche speziellen Sessions für den Nachwuchs finden bei dieser Tagung zum ersten Mal statt“, betont Prof. Schwarz. „Studenten, Nachwuchswissenschaftler, Assistenzärzte und junge Praktiker brauchen Foren, die ihre besonderen Interessen und Anliegen aufgreifen.“ Auch die prä- und postgraduale Ausbildung wird ein Thema sein.

Der Kongresspräsident setzt auf Interaktion und Aktivität der Kongressbesucher. Darum sollen auch neue Interaktionsmöglichkeiten erprobt werden. Prof. Schwarz freut sich auf viele Anmeldungen von Kurzvorträgen und Posterpräsentationen.

Mehr Informationen und Abstractanmeldung: www.dgi-kongress.de

Barbara Ritzert, Pöcking

Call for Abstracts:
Deadline 30. Mai

Kurzvorträge und Posterpräsentationen können noch bis zum 30. Mai 2013 angemeldet werden. Die Anmeldung ist nur online möglich. Die anonymisierten Anmeldungen werden von der Themenkommission bewertet. Die Autoren werden schriftlich über das Ergebnis informiert.


(Stand: 05.06.2013)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen