Bohrer der neuen Generation

OT medical

PDF

Kurze OT-F3 Press-Fit Porenimplantate mit gesinterter Oberfläche aus dem Hause OT medical ermöglichen es dem Behandler, auch im stark atrophierten Kiefer ohne aufwendige Augmentationsmaßnahmen zu implantieren. Durch das weiterentwickelte Bohrerdesign mit wahlweise einsetzbaren Bohrstopps wird ein Höchstmaß an intraoperativer Sicherheit gewährleistet. Die neue Generation der OT-F3 -Bohrer ist jetzt vor Kopf schneidend ausgelegt, bietet ein vereinfachtes Handling und verkürzt das bisherige Präparations-Protokoll deutlich. Das neu konzipierte OT-F3 OP-Tray enthält alle Komponenten für die Implantatbettpräparation mit schneidenden Bohrern, komprimierenden Osteo-
tomen für spongiösen Knochen im Oberkiefer und schneidenden Osteotomen für den internen Sinuslift. Alle darüber hinaus benötigten Hilfswerkzeuge für die Insertion von OT-F³ Implantaten sind ebenfalls enthalten.

OT medical GmbH

Konsul-Smidt-Straße 8b, 28217 Bremen

Tel.: 0421 557161-0, Fax: -95

info@ot-medical.de, www.ot-medical.de


(Stand: 09.06.2015)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen