Studienlage zu metallfreier Implantologie

PDF

 

Das kostenfrei erhältliche Documentation Summary III fasst die aktuelle Studienlage zu metallfreier Implantologie thematisch

geordnet zusammen. Auf 272 Seiten werden die Eigenschaften von Titan- und Zirkonoxid-Implantaten miteinander verglichen und die metallfreie implantatprothetische Versorgung fokussiert. Das Kompendium wurde von der Qualitätsinitiative PROSEC (PROgress in Science and Education with Ceramics) in Auftrag gegeben und dient als evidenzbasierte Orientierung für Praktiker. In 14 Kapiteln werden etwa die Bereiche Biokompatibilität und Osseointegration, ein- und zweiteilige Implantate, keramische Restaurationen auf Zirkonoxidimplantaten und der klinische Erfolg zusammengefasst. Jetzt über www.prosec.network/sum kostenfrei anfordern.

PROSEC

Postfach 1659, 79707 Bad Säckingen

Tel.: 07761 562 236, Fax: 07761 562 393

info@prosec.network, www.prosec.network

 

 

 


(Stand: 04.07.2018)

DGI Nachrichten aktuell

Implantieren in Zeiten von Corona? 
Der Präsident der DGI, Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz mit einem Statement

zum Statement Prof. Grötz

Aktuelle Ausgabe 2/2020

Im Fokus

  • CMD: Implantatprothetische Therapie
  • Zahnimplantate bei Diabetes mellitus
  • Zirkonoxid in Einzelzahnlücken

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen