Magnetische Lösung für Patienten 80+

PDF

 

Viele alte Patienten sind auf totalen Zahnersatz angewiesen. Für diese Patienten haben sich zwei bis vier Implantate zum unterstützenden Halt der

Totalprothese bewährt. Während jüngere Zahnlose gerne festsitzend versorgt werden, kommen bei der Patientengruppe 80+ oft herausnehmbare Lösungen zum Einsatz. Für sehr alte Menschen sind Haltesysteme mit hohen Retentionskräften oft nicht geeignet, weil sie durch nachlassendes manuelles Geschick Probleme mit dem Ein- oder Ausgliedern und der Reinigung haben. Titanmagnetics sind gerade für ältere und motorisch eingeschränkte Patienten eine Alternative zu Locatoren oder Kugelköpfen, weil sie sich besonders mühelos ein- oder ausgliedern lassen und obendrein leicht zu reinigen sind.

steco-system-technik GmbH & Co. KG

Kollaustraße 6, 22529 Hamburg

Tel.: 040 57781-0, Fax: 040 557781-99

info@steco.de

 

 

 


(Stand: 04.07.2018)

DGI Nachrichten aktuell

Implantieren in Zeiten von Corona? 
Der Präsident der DGI, Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz mit einem Statement

zum Statement Prof. Grötz

Aktuelle Ausgabe 2/2020

Im Fokus

  • CMD: Implantatprothetische Therapie
  • Zahnimplantate bei Diabetes mellitus
  • Zirkonoxid in Einzelzahnlücken

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen