Rechtwinkel- und Paralleltechnik für axiale Röntgenaufnahmen bei der Implantatplanung für zahnlose Unterkiefer

ZZI 03/1997, 123-7

Rechtwinkel- und Paralleltechnik für axiale Röntgenaufnahmen bei der Implantatplanung für zahnlose Unterkiefer

Runte C

Zusammenfassung:
Für die präimplantologische Diagnostik bei der Versorgung zahnloser Unterkiefer mit interfora-minären Implantaten wird ein Verfahren vorgeschlagen, das die Plazierung der Bohrhülsen auf der Schablone über dem Kieferknochen in einer horizontalen Ebene darstellt. Das Verfahren stellt eine Ergänzung zu den üblichen Verfahren der Röntgendiagnostik dar, indem es die Bohrhülsen achsengerecht auf das jeweils zugehörige Implantatbett projiziert.

 

Summary:
This article proposes a technique for the presurgical assessment of implant sites in the severely resorbed edentulous mandibular ridge. The use of acrylic surgical stents with metal sleeves for axial radiographs is described. These radiographs visualize the planned abutment position on the mandible projected in a horizontal plane. This technique is an addition to the existing range of radiographic diagnostics, as it shows the sleeves axially above the respective implant sites.


(Stand: 01.03.1997)

Die beiden Ausgaben der Kongresszeitung SPECTATOR CONGRESS zur DGI-Jahrestagung 2019 bietet einen umfassenden Ausblick auf das Implantologie-Event in Hamburg.

1. Ausgabe (September 2019)
2. Ausgabe (November 2019)

Aktuelle Ausgabe 1/2020

Im Fokus

  • Periimplantäres Weichgewebe
  • Implantate bei Behandlung mit Knochenantiresorptiva
  • Forcierte Extrusion bei Längsfraktur

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen