Erweiterung eines Implantatsystems

OT Medical

PDF

Um den Wünschen und Anregungen von OT-F3-Nutzern Rechnung zu tragen, wird zur Vervollständigung des Implantatsystems der Durchmesser 5,0 mm um das 9 mm lange Implantat ergänzt, so dass dem Anwender nun in den Durchmessern 3,8, 4,1 und 5,0 mm Implantatlängen von 5, 7 und 9 mm zur Verfügung stehen. Das konische Press-Fit Implantat OT-F3 ermöglicht die Implantation auch im stark atrophierten Kiefer, ohne im Vorfeld aufwändig chirurgisch eingreifen zu müssen. Die Porosität der dreidimensionalen gesinterten Implantatoberfläche bürgt für eine hochfeste Osseointegration. Die stabile „Fourbyfour-Innenverbindung“ überzeugt durch Platform-Switching, konisches Eintrittsprofil und eine innovative Rotationssicherung.

OT medical GmbH

Konsul-Smidt-Straße 8b, 28217 Bremen

Tel.: 0421 557161-0, Fax: 0421 557161-95

info@ot-medical.de, www.ot-medical.de


(Stand: 17.06.2015)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen