Adaptieren statt augmentieren

Cumdente

PDF

Die Tübinger Schule um Universitätsprofessor Dr. Rainer Hahn verwendet mit den Cumdente AS-V Implants ein völlig neues Implantatdesign, das sich durch eine dreidimensional ausgeformte Implantatschulter mit beidseitiger Anschrägung auszeichnet: Bukkal und oral ist die Implantatschulter bogenartig abgesenkt. Der für die Prognose und die Ästhetik so wichtige koronale Alveolarknochen wird auf diese Weise optimal geschont, Augmentationen können vielfach vermieden werden. Auch periimplantären Entzündungen und Knochenabbau wird dadurch optimal vorgebeugt. Es stehen vier Durchmesser (3,5; 4,0; 4,7 und 5,0 mm) zur Verfügung. Alle Cumdente AS-V Implants sind kompatibel zum Astra OsseoSpeed System.

Cumdente

Paul-Ehrlich-Str. 11, 72076 Tübingen

Tel.: 07071 9755721, Fax: 07071 9755722

info@cumdente.de, www.cumdente.de


(Stand: 17.06.2015)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen