„Kexim“: Einfach explantieren

BTI Biotechnology Institute

PDF

Das Implantat-Extraktionssystem „Kexim“ wurde zur atraumatischen Explantation von Zahnimplantaten unterschiedlicher Systeme (mit Innen- oder Außenverbindung) konzipiert, die nicht mehr in Funktion sind, bei einer neuen prothetischen Situation nicht mehr integriert werden können, oder zur Behandlung von Periimplantitis.

Das Kit „Kexim“ beinhaltet zehn exklusive Einweg-Extraktoren (zwei von jeder Größe), eine Drehmomentratsche mit 200 Ncm, Ratscheneinsätze und Handgriff.

Die Extraktoren werden in das Implantat eingedreht, verkeilen sich und werden durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn explantiert.

BTI Deutschland GmbH

Mannheimer Straße 17, 75179 Pforzheim

Tel.: 07231 42806-0, Fax: 07231 42806-15

info@bti-implant.de, www.bti-implant.de


(Stand: 10.06.2015)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen