Harald Duelund, erster Präsident der DGI

Nachruf auf einen Gründervater der DGI

PDF

Es waren die 1970er- und 1980er-Jahre, in denen Dr. Harald Duelund aus Passau die noch fragilen Erkenntnisse der modernen Zahnheilkunde im Bereich der Funktionsdiagnostik, der Implantologie und der Prävention in die Tat umsetzte. Seine Visionen und sein Gerechtigkeitssinn ließen ihn nach dem Austritt aus der ersten deutschen implantologischen Gesellschaft (DGZI) mit anderen Kollegen aus dem süddeutschen Raum (Prof. Dr. Dr. K. A. Schlegel, Dr. W. Myska, Dr. G. Heidelbach et al.) die neue Gesellschaft GOI gründen, in der er im Vorstand mitwirkte. Sein Wunsch nach einer einzigen implantologischen Gesellschaft in Deutschland führte zu intensiven Gesprächen mit den damals bestehenden Gesellschaften (DGZI, GOI, AK Implantologie der DGZMK). 1994, an einem langen, legendären Winterwochenende im hochgelegenen Passauer Domizil, gelang Harald Duelund und Prof. Dr. Dr. H. Spiekermann (AK Implantologie) der Durchbruch in all diesen Verhandlungen. Heraus kam eine Vereinbarung zwischen beiden Gesellschaften für die Neugründung einer implantologischen Gesellschaft, der DGI. Die damals von Dr. Duelund und Prof. Spiekermann ausgearbeitete Satzung und Struktur ist beispielgebend geworden für das Zusammenspiel zwischen Praxis und Hochschule und führte neben der Aktualität der Implantologie zu einem enormen Mitgliederzuwachs in der DGI, die heute die größte wissenschaftliche implantologische Gesellschaft in Europa ist. Neben der Zahnheilkunde galt sein Interesse der bildenden Kunst und der Keramik, aber auch dem subtilen Gleichgewicht in der Natur. Harald Duelund starb im Alter von 73 Jahren im Mai nach einer kurzen Krankheit.


(Stand: 14.09.2016)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen