Abutments für „Multi-Unit-Konzept“

PDF

 

Basierend auf dem „Multi-Unit-Behandlungskonzept“ stehen den Anwendern des selbstschneidenden OT-F2 Schraubimplantats die „4plus6Line“-Aufbauten zur Verfügung. Eine minimale Implantatzahl, die Reduzierung augmentativer Maßnahmen und eine kürzere Behandlungsdauer versprechen eine hohe Patientenzufriedenheit. Die Abutments der 4plus6Line bieten die Möglichkeit, zahnlose Unterkiefer und Oberkiefer auf nur 4 bis 6 Implantaten innerhalb einer Sitzung mit einem festsitzenden Zahnersatz zu versorgen (Immediate Loading). Die 4plus6Line-Aufbauten sind in gerader 0°-Version sowie in den abgewinkelten Versionen mit 17° und 30° jeweils in den Gingivahöhen 1,5 und 3,0 mm erhältlich.

OT medical GmbH

Konsul-Smidt-Straße 8b, 28217 Bremen

Tel.: 0421 557161-0, Fax: 0421 557161-95

info@ot-medical.de, www.ot-medical.de

 

 

 


(Stand: 17.09.2018)

DGI Nachrichten aktuell

Implantieren in Zeiten von Corona? 
Der Präsident der DGI, Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz mit einem Statement

zum Statement Prof. Grötz

Aktuelle Ausgabe 2/2020

Im Fokus

  • CMD: Implantatprothetische Therapie
  • Zahnimplantate bei Diabetes mellitus
  • Zirkonoxid in Einzelzahnlücken

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen