Gesucht: Corona-Praxis-Tipps

PDF

Mit welchen individuell angepassten Maßnahmen schützen DGI-Mitglieder ihr Team, ihre Patienten und sich selbst in ihrer Praxis?

Das epidemiologische Geschehen ist eindeutig: Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Viele Länder kämpfen nach wie vor mit hohen oder wieder steigenden Infektionszahlen, Lockerungen werden wieder zurückgenommen, Reisewarnungen ausgesprochen. SARS-CoV2 verschwindet nicht, sondern wird so lange bleiben, bis wirksame Impfstoffe und Therapien zur Verfügung stehen – wenn alles gut läuft.

Für Zahnärztinnen und Zahnärzte ist die Beachtung strenger Hygiene-Richtlinien eine Selbstverständlichkeit und tägliche Routine. Worauf es im Umgang mit der SARS-CoV2-Pandemie in der täglichen Praxis ankommt, ist in der Zahnmedizin inzwischen gut etabliert. Es gibt wissenschaftlich abgesicherte Informationen und Empfehlungen zum Ablauf einer Behandlung von Patientinnen und Patienten und für geeignete Schutzmaßnahmen in der Praxis.

Doch hilfreich und wichtig sind nicht nur die wissenschaftlichen Empfehlungen zum Umgang mit der Pandemie in zahnärztlichen Praxen, sondern oft und gerade auch Tipps und Ratschläge von Kolleginnen und Kollegen, die – zumeist zusammen mit ihren Teams – individuell angepasste Maßnahmen in ihren Praxen ausprobiert und etabliert haben.

Um solche Wissens- und Erfahrungs-schätze zu heben, ruft die Deutsche Gesellschaft für Implantologie e.V. ihre Mitglieder dazu auf, ihr Knowhow mit Kolleginnen und Kollegen zu teilen. Die Empfehlungen aus der Praxis für die Praxis werden ab der kommenden Ausgabe in der ZZI sowie im Newsletter der DGI veröffentlicht.

Schicken Sie Ihre kurze Beschreibung Ihrer Methode und/oder Maßnahme – am besten zusammen mit einigen Fotos unter dem Stichwort „Mein Corona-Tipp“ per E-Mail an mitgliederservice@dgi-ev.de.


(Stand: 04.09.2020)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen