Sinusbodenaugmentation - eine zuverlässige Methode zur Verbesserung der Implantatintegration?

, , , , ,

ZZI 04/1998, 198-207

Sinusbodenaugmentation - eine zuverlässige Methode zur Verbesserung der Implantatintegration?

Krekeler G, Schilli W, ten Bruggenkate C, Kniha H, Schenk R, Gahlert G

Zusammenfassung:
Zwischen 1990 und 1996 wurden von unserer Arbeitsgruppe bei 184 Patienten 221 Sinusbodenaugmentationen mit verschiedenem Augmentationsmaterial durchgeführt. Bislang ist nur eines der eingesetzten Implantate verlorengegangen. Die histologische Auf arbeitung der in zufälliger Auswahl entnommenen Proben des Augmentations-materiales zeigt eindeutig, daß autologer Knochen das solideste und integrationsfähigste Bett für künstliche Zahnpfeiler ergibt, wobei die lokale Umhäufe-lung der in den Sinus ragenden Implantatspitze mit autologer Spongiosa bereits auszureichen scheint.

 

Summary:
Between 1990 and 1996 our study group carried out 221 sinus floor augmentations in 184 patients using various augmentation materials. Until now only one of the implants inserted into augmented sinuses was lost. The histological evaluation of random samples from the augmented sites clearly demonstrates that autologous bone grafts result in the most solid and most osseointegrative implant beds, and it seems adequate to merely pack some autologous can-cellous bone around the implant apex penetrating into the sinus.


(Stand: 01.04.1998)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2021

Im Fokus

  • Regeneratives Potenzial von Blutkonzentraten
  • Ridge Preservation im Seiten- und Frontzahnbereich
  • Die Chirurgie im digitalen Zeitalter

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen