Bewährte Knochensäge Miniflex

Komet

PDF

Die Knochensäge Miniflex 943CH nach Prof. Dr. Fouad Khoury hat nichts an Popularität verloren, wann immer Knochen effektiv bearbeitet werden soll. Sie ist für folgende Indikationen seit vielen Jahren erfolgreich im Einsatz: in der Augmentationschirurgie für krestale Kieferkammschnitte (Präparation der krestalen Kortikalis bei der Kammspaltung), zur intraoralen Knochengewinnung sowie im Rahmen der Knochendeckelmethode nach Prof. Dr. Khoury. Da die Scheibe nur 0,25 mm dünn ist und Umfang und Rand schneidend gefertigt sind (Rand: 0,5 mm diamantbelegt), liefert die Säge extrem dünne Schnitte. Erhältlich sind zwei Größen, 6,5 und 8 mm.

Komet

Gebr. Brasseler GmbH & Co KG

Trophagener Weg 25, 32657 Lemgo

Tel.: 05261 701-700, Fax: 05261 701-289

info@brasseler.de, www.kometdental.de


(Stand: 17.06.2015)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen