Vollkeramik auf einen Blick

M. Kern et al. (Autoren), Eigenverlag der Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde e.V. (Hrsg.), Ettlingen 2012, gebundene Ausgabe, ISBN 3–00–017195–9, 5. aktualisierte und erweiterte Auflage, 49,95 €

PDF

M. Kern et al. (Autoren), Eigenverlag der Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde e.V. (Hrsg.), Ettlingen 2012, gebundene Ausgabe, ISBN 3–00–017195–9,
5. aktualisierte und erweiterte Auflage, 49,95 €

Die 5. Auflage des 2006 erstmals erschienenen Werkes der Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde e.V. um das Autorenteam M. Kern et al. entspricht einem vollständigen und aktuellen Leitfaden für die Anwendung vollkeramischer Systeme in der Zahnheilkunde. Dabei wird zum einen ein starker Fokus auf die Verzahnung von Zahnmedizin und Zahntechnik gelegt, was durch die explizite Darstellung der zahntechnischen Schritte ersichtlich wird und zum anderen die klinische Durchführung von der Präparation bis zum Einsetzen der fertigen Restauration Schritt für Schritt erläutert.

In dieser Auflage wurde der schnellen Entwicklung auf dem Gebiet der vollkeramischen Werkstoffe und computerunterstützten Fertigung von Zahnersatz Rechnung getragen und ein Werk zusammengestellt, welches neue Langzeitdaten, klinische Ergebnisse und neuste Forschungsergebnisse berücksichtigt und diese gut verständlich in den klinischen Kontext einordnet. Dabei hat sich das Autorenteam, bestehend aus zahnmedizinischen Experten, Wissenschaftler, Industriellen und Zahntechnikern nicht nur die reine Darstellung vollkeramischen Arbeitens, sondern explizit die Analyse und Bewertung der Anwendung von Keramik zum Ziel gemacht.

Dieses Werk besticht weiterhin durch seine sinnvolle Gliederung und klar erkennbare Struktur. Verstärkt wird dies durch eine große Anzahl von hochwertigen Fotos, Abbildungen und Grafiken. So wird durch den gezielten Einsatz von Flussdiagrammen und Tabellen dem Leser eine einfach zu verstehende Übersicht über das reichhaltige Angebot des vollkeramischen Marktes in Bezug auf Indikationsbereiche, Durchführung und Erfolgswahrscheinlichkeiten der verschiedenen Technologien gegeben. Beispielsweise werden die keramischen Werkstoffe den geeigneten Restaurationsformen zugeordnet, die verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten dargestellt und abschließend die Überlebensraten der bestimmten Restaurationen in Kombination mit den entsprechenden Materialien zusammengefasst. Diese Darstellungsweise macht das gesamte Werk nicht nur für den Praktiker und Studenten, sondern auch für den interessierten Patienten verständlich.

So ist ein Kompendium entstanden, welches die gesamte vollkeramische Welt der Zahnmedizin, Zahntechnik, Werkstoffkunde und industriellen Forschung unter Einbeziehung aktuellster Evidenz und Praxiserfahrungen zusammenfasst. Dieses Lehrbuch ist gleichermaßen für Studium und Beruf geeignet und sollte in keiner gut sortierten zahnmedizinischen Literatursammlung fehlen. Der Preis von 49,95 € ist in Anbetracht der umfangreichen Darstellung äußerst angemessen und sollte einer guten Verbreitung dienlich sein.

 

D. Farhan, Hamburg


(Stand: 28.11.2012)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen