Praktisches Komplikationsmanagement in der Implantologie

Gefahrenquellen, Handlungsempfehlungen und prophylaktische MaßnahmenH.-J. Hartmann mit Beiträgen von H. Deppe, W. Knöfler und T. Weischer sowie S. Zentai, Spitta Verlag, Balingen 2012, ISBN 978–3–941964–90–7, Broschur, 244 Seiten, 163 Abb. (111 Farbabb./ 53 Schwarzweiß-Abb.), 54,90 €

PDF

Gefahrenquellen, Handlungsempfehlungen und prophylaktische MaßnahmenH.-J. Hartmann mit Beiträgen von H. Deppe, W. Knöfler und T. Weischer sowie S. Zentai, Spitta Verlag, Balingen 2012, ISBN 978–3–941964–90–7, Broschur, 244 Seiten, 163 Abb. (111 Farbabb./ 53 Schwarzweiß-Abb.), 54,90 €

Den allgemeinen Erfolgen der oralen Implantologie in den letzten Jahrzehnten stehen auch einige persönliche Misserfolge gegenüber, deren Management gerade für unerfahrene Einsteiger im Fach komplex erscheint und Konzepte zu deren Vermeidung oftmals schwer verständlich sind.

Mit dem vorliegenden Werk sollen typische, aber auch seltenere Risiken und Komplikationen in der Implantologie vorgestellt und effektive Vermeidungsstrategien aufgezeigt werden. Hervorzuheben ist hierbei, dass das Autorenteam den Schwerpunkt auf das praktische Komplikationsmanagement legt und anhand konkreter und reich illustrierter Fallbeispiele Lösungsvorschläge der jeweiligen Komplikation aufzeigt. Die periimplantäre Infektion nimmt hierbei eine Sonderstellung ein und wird ausführlich abgehandelt, ebenso die Forensik in der Implantologie. Zahlreiche, jedoch nicht immer ganz aktuelle Literaturhinweise, ergänzen den als anschauliches Lehrbuch bzw. Nachschlagewerk wertvollen Inhalt, so dass hier die Brücke zur wissenschaftlichen Beurteilung von Komplikationen leicht gelingt.

Zweifellos handelt es sich um ein sehr reich illustriertes und besonders für den Anfänger in der Implantologie lesenswertes Buch, welches besonders die chirurgischen Komplikationen in den Mittelpunkt stellt, jedoch zu prothetischen Komplikationen vergleichsweise wenig Material präsentiert. Auch wird auf Planungen bzw. Befunden unter Verwendung von modernen bildgebenden Verfahren wie z. B. die dentale Volumentomographie nur wenig zurückgegriffen.

Insgesamt handelt es sich um ein praxisorientiertes und reich bebildertes Handbuch, wobei der Ladenpreis von etwa 55,00 € etwas hoch erscheint.

F.-J. Kramer, Göttingen


(Stand: 28.11.2012)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen