Innovation: clickvx implants

Cumdente

PDF

Mit clickVX implants ist das Abutment, die Locator-analoge Patrize, zweiteilig geworden. Sie sind minivalinvasiv, atraumatisch und preisgünstig durch das Vermeiden von Augmentationen. Ein selbstschneidendes Gewinde, die laterale Schneide und der verrundete Apex bieten ein Höchstmaß an Sicherheit sowie einfache Handhabung. Mit wenigen Instrumenten und Implantaten wird das gesamte Spektrum der abnehmbaren Prothetik abgedeckt. Die clickVX „Druckknöpfe“ ermöglichen eine einfache, präzise Fixierung des Zahnersatzes. clickVX Abutments werden aus der hochverschleißfesten Durasist Legierung auf CoCrMo-Basis gefertigt und sind dadurch erheblich langlebiger als mit Titannitrid beschichtete Patrizen.

 

Cumdente GmbH

Paul-Ehrlich-Str. 11, 72076 Tübingen

Tel.: 07071 9755721, Fax: 07071 9755722

info@cumdente.de, www.cumdente.com


(Stand: 28.11.2012)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen