Intensiv-Kurs Implantologie für die Zahnmedizinische Fachassistenz

„DGI on Tour“

PDF

Schon seit einigen Jahren bietet die DGI in ihrem Continuum Implantologie Kurse für die Team-Assistenz. Das Programm des kommenden Jahres enthält erstmals einen dreitägigen Intensiv-Kurs „Zahnmedizinische Fachassistenz“ für Implantologie, der „on Tour“ in sechs verschiedenen Städten angeboten wird.

 

„Das bisherige Echo auf unser neues Kurs-Angebot für die Zahnmedizinische Fachassistenz ist sehr positiv“, berichtet Prof. Dr. Murat Yildirim, Fortbildungsreferent der DGI. „Wenn ich Kolleginnen und Kollegen davon erzähle, antworten diese meistens ganz spontan, dass sie mindestens einer Assistentin die Teilnahme an dieser spezifischen Fortbildung vorschlagen wollen.“ Während einer normalen Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten spielt die Implantologie kaum eine Rolle. „Doch eine gut ausgebildete Assistenz erleichtert uns die Arbeit und entlastet uns“, weiß Prof. Yildirim.

Der Startschuss für die Seminar-Tour durch die Republik fällt am 7. März 2013 in Ludwigshafen. Dr. Martin Gollner, Bayreuth, und die Dentalhygienikerin und Trainerin Tracey Lennemann BA, London, werden das Programm der ersten beiden Kurstage wie bei allen anderen Terminen bestreiten. Operateur vor Ort bei der Live OP und den praktischen Übungen ist Prof. Dr. Günter Dhom.

Worauf es bei der Assistenz in der oralen Implantologie ankommt, vermittelt Dr. Martin Gollner. Nach einer grundsätzlichen Einführung in die Implantologie stehen das chirurgische Instrumentarium, Materialkunde, der OP-Ablauf bis hin zur Nachsorge auf dem Programm. Im praktischen Teil steht eine Implantation am Modell im Zentrum.

Weil eine gute Nachsorge und Pflege für den Langzeiterfolg einer Implantattherapie von entscheidender Bedeutung ist, steht
der zweite Kurstag im Zeichen der Hygiene. Tracey Lennemann führt die Teilnehmerinnen und die hygienische Implantat-Betreuung ein. Was natürliche Zähne von implantatgetragenem Zahnersatz unterscheidet, Gründe für den Zahnverlust, Gewohnheiten und Lebensstile der Patienten, die bei der Hygiene berücksichtigt werden müssen, bis hin zu Strategien, um die Mundhygiene der Patienten zu verbessern, stehen auf dem Programm.

Am dritten Tag geht es mit der Praxis weiter: Die richtige Händedesinfektion, steriles Ankleiden, steriles Ab- und Aufdecken werden geübt. Jeder Teilnehmer wird die Möglichkeit haben, mit einem sterilen OP-Set unter realen Bedingungen zu üben. „Und natürlich wird diese Leistung am Ende der Tagung mit einer Urkunde gewürdigt“, schmunzelt Prof. Yildirim.

 

Mehr Informationen:

Marion Becht im DGI-Sekretariat für Fortbildung,

info@dgi-fortbildung.de

Tel.: 0621 68124451

www.dgi-ev.de/ZFA

Intensiv-Kurs Implantologie für die Zahnmedizinische Fachassistenz

 

Termine, Kursort:

(jeweils Donnerstag bis Samstag)

07.–09.03.2013, Ludwigshafen

25.–27.04.2013, Berlin

20.–22.06.2013, Hamburg

04.–06.07.2013, Leipzig

21.–23.11.2013, Düren

12.–14.12.2013, Bayreuth


(Stand: 28.11.2012)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen