Modular Abutment System für zementierte Restaurationen

HI-TEC Implants

PDF

Das Modular Abutment System vereinfacht die Erstellung zementierter Restaurationen. Es bringt eine Zeitersparnis am Stuhl, reduziert die Laborzeiten und verringert die Materialkosten (pro Set 58 Euro). Es sind keine Pfostenpräparation und keine zusätzlichen Instrumente nötig.

Das Modular Abutment Package enthält: Titanpfosten verdrehgeschützt mit verschiedenen Präparationsgrenzen, Snap-On Abdruckkpfosten, Snap-On Abheilpfosten/temporärer Pfosten, Modellanalog, eine ausbrennbare Kunststoffhülse sowie eine verdrehgeschützte ausbrennbare Kunststoffhülse.

Die Handhabung ist leicht und einfach: Das Modular Abutment wird mit dem Implantat verschraubt, es erfolgt eine geschlossene Abformung. Das Modellanalog wird in den Abdruckpfosten geklickt, anschließend klickt man den Abheil- beziehungsweise temporären Snap-on-Pfosten auf das Modular-Abutment.

 

Michel Aulich Vertrieb HI-TEC Implants

Germaniastr. 15b, 80802 München

Tel.: 089 336623

Fax: 089 38898643

michel-aulich@t-online.de, www. hitec-implants.com


(Stand: 28.11.2012)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen