FairTwo: Innovativer Rotationsschutz

FairImplant

PDF

Als derzeitiger Standard bei zweiteiligen Implantaten zeichnet sich immer mehr der tragende Konus mit Rotationsschutz ab. Bei dieser Konstruktion wird besonders die Problematik des Mikrospalts und der Mikrobewegungen berücksichtigt. Seit 2009 hat FairImplant diese Konstruktion bei FairTwo erfolgreich auf den Markt gebracht. Aus prothetischer Sicht ist dabei ein Rotationsschutz sinnvoll. Hierbei besteht das Dilemma, dass das Abutment bei möglichst wenig Spiel gleichzeitig leicht montierbar sein und der Konus dabei immer noch tragen muss. Dieses Dilemma löst FairImplant bei FairTwo jetzt mit einem innovativen Rotationsschutz und reduziert das Verdrehspiel auf ein Minimum. Alle Abutments und Abformpfosten von FairImplant sind ab November 2012 mit dieser Innovation ausgestattet.

 

FairImplant GmbH

Kieler Str. 103?107, 25474 Bönningstedt

Tel.: 040 2533055-0, Fax: -29

info@fairimplant.de, www.fairimplant.de


(Stand: 28.11.2012)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen