Digitale Fachmesse Implant expo virtuell mit immer mehr Dauerausstellern

Zugriffe aus über 60 Ländern der Welt

PDF

Als vor rund einem Jahr die digitale Fachmesse „Implant expo virtuell“ online ging, war das durchaus eine kleine Sensation: Aussteller, die „24/7“, also rund um die Uhr, Aktuelles und Innovatives präsentieren, in einem völlig neuen Format, die ihre Kunden bequem zu Hause zum „Bummel über den Marktplatz Implantologie“ erreichen, die ihren virtuellen Messestand attraktiv und ansprechend „einrichten“, wie bei einer lokalen Messe inklusive der Möglichkeit für persönliche Gespräche – das hatte es zumindest im Bereich der Zahnmedizin noch nicht gegeben.

Das innovative Konzept stammt von youvivo, dem DGI-Tochter-Unternehmen in München, das bereits mit der Entwicklung einer speziellen Fachmesse für Implantologie, der lokal präsenten Implant expo, für Aufsehen in der Szene gesorgt hat. Dass eine „virtuelle Messe“ nicht nur eine interessante Idee ist, sondern auch Sinn macht, zeigt die wachsende Buchung der Präsenz-Plätze seitens der Unternehmen. Inzwischen sind bereits 25 auf Implantologie spezialisierte Hersteller Daueraussteller auf der jungen digitalen Plattform. Sie finden Interessenten nicht nur in Deutschland, sondern Zugriffe werden inzwischen schon aus über 60 Ländern der Welt verbucht. Dass die Bekanntheit sich so verbreitet hat, geht einerseits auf die aktive Informationsarbeit von youvivo nicht zuletzt über den internationalen Social Media Dienst „Facebook“ zurück – andererseits hat aber auch die lokale Messe inzwischen einen hohen Anteil an Ausstellern aus vielen Ländern weit über Europa hinaus, die im eigenen Land und bei Heimatmessen über die Veranstaltungen berichten und sich präsentieren. Und nicht zuletzt tragen auch die Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Plattform vorstellen, das Konzept über den internationalen Außendienst in die Welt.

Was die Besucher der Implant expo virtuell erwartet, ist – je nach Selektion der Unternehmen aus den möglichen Tools – vielfältig: Produktdarstellungen, Videos, sogar Fortbildung, z.B. eine Produktschulung, ist über ein eigenes Streaming-Portal möglich. Anlässlich der bevorstehenden lokalen Fachmesse Implant expo parallel zum DGI-Kongress am 29. und 30. November dieses Jahres auf dem Frankfurter Messegelände werden die Veranstalter nicht nur die Erfahrungen des ersten Jahres mit der „virtuellen Messe“ diskutieren, sondern zusammen mit Projektpartnern auch neue attraktive Services entwickeln, die einen Klick auf die Website auch dann reizvoll machen, wenn die Suche nach einem neuen Produkt nicht im Vordergrund steht. „Unternehmen sollen noch mehr Möglichkeiten für die fachliche Information des ganzen Behandlungsteams bekommen, die man bequem, auch gemeinsam, von zu Hause oder in der Praxis, verfolgen kann“, sagt Stefan C. Werner, Geschäftsführer der youvivo GmbH. „Für alle ergibt sich ein Doppelnutzen, insbesondere im Vorfeld der lokalen Implant expo: Die Besucher finden aktuelle Workshops, spezielle Vorträge oder auch Standevents schon vor Messestart und können sich einen interessanten Besuchsplan zusammenstellen. Wer möchte, kann auch gleich einen Beratungstermin vereinbaren.“ Die Kombination der beiden Messeangebote sei ein zeitgemäßes und innovatives Angebot für Unternehmen und Praxen/Labore gleichermaßen, Stefan C. Werner: „E-Learning kommt mehr und mehr – und mit der Fachmesse sind wir schon da.“

Infos: www.virtuell.implantexpo.com

Birgit Dohlus, Berlin


(Stand: 16.06.2015)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen