eAkademie der DGI

Kompaktes Wissen auf dem neuesten Stand der Implantologie – und der Didaktik

PDF

Die DGI e.Academy richtet sich als ergänzendes Angebot an alle Teilnehmer des klassischen DGI-APW-Curriculums Implantologie – ebenso an Absolventen, die ihr Wissen auf ökonomische Weise aktuell halten wollen. Derzeit ermöglichen bereits sechs e.Tutorials, dass Zahnärztinnen und Zahnärzte – selbstbestimmt und interaktiv gesteuert – sich kompaktes Wissen auf dem neuesten Stand aneignen, wiederholen, auffrischen und vertiefen können – unabhängig von Zeit und Ort.

Wer mit dem Begriff e.Learning monoton abgefilmte Frontalvorträge assoziiert, erlebt auf dem neuen DGI-Portal, was e.Learning heute sein kann: ein stimulierender Mix aus unterschiedlichen Darstellungsformen wie Experteninterviews, 3D-Animationen, Grafiken, Fotodokumentationen, vertiefenden Textpassagen, interaktiven Fragebögen und OP-Videos, die auf die entscheidenden Passagen fokussieren. „Unsere e.Academy ermöglicht eine sehr persönliche und flexibel gesteuerte Fortbildung“, erläutert DGI-Präsident Dr. Gerhard Iglhaut, Memmingen. „Der Nutzer entscheidet, wann er einsteigt und wann er unterbricht, ob er die Abschnitte linear durchläuft, ein Thema vertieft oder einem seitlichen Link folgt, ob er die abschließenden CME-Fragen beantwortet oder lieber noch einmal einen Schritt zurückgeht. Dieses aktive Nutzerverhalten hält – in Kombination mit dem abwechslungsreichen Medienmix – das Interesse über den gesamten Lernprozess lebendig.“

Kooperationspartner bei der Umsetzung des wegweisenden Projekts ist der Springer Medizin-Verlag, der über ein wissenschaftlich fundiertes didaktisches Konzept, eine innovative Software und Erfahrung mit bereits über 1.500 Online-Fortbildungskursen aus 35 Fachgebieten verfügt.

18 mal 8 CME-Punkte Den Kern der e.Academy bilden neun Module, die jeweils aus zwei e.Tutorials bestehen und einen Wochenendkurs des Curriculums abdecken. Derzeit liegen drei Module vor: Augmentation, Weichgewebsmanagement und Komplikationsmanagement. Die Endausbaustufe soll bis spätestens 2018 erreicht sein, die bestehenden e.Tutorials werden laufend aktualisiert. Dank der komprimierten Vermittlung des theoretischen Stoffs wird jedes e.Tutorial bei einer Dauer von ca. 75 Minuten mit 8 CME-Punkten bewertet. Das Zertifikat steht zum Download bereit, wenn der Nutzer sieben der zehn Multiple-Choice-Fragen korrekt beantwortet hat.

Qualitätssicherung Die enge Zusammenarbeit der Kursleiter und Autoren der einzelnen Module mit dem wissenschaftlichen Beirat, den Gutachtern und dem Verlag garantiert über ein mehrstufiges Qualitätssicherungsverfahren den wissenschaftlich und klinisch hohen Standard der e.Academy.

Mehr Informationen und einen direkten Zugang zu e.Academy gibt es im überarbeiteten DGInet unter:

www.dginet.de oder www.dgi-ev.de

Barbara Ritzert, Pöcking


(Stand: 03.12.2014)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen