Verschraubte Ästhetik in der Front

Nobel Biocare

PDF

Dort wo bislang zementiert wurde, kann jetzt mit der neuen Lösung von Nobel Biocare verschraubt werden. Dank der abgewinkelten Schraubenkanäle des ASC-Abutments können Kronen auch in der ästhetischen Front verschraubt werden. Für den molaren Bereich, wo das Einsetzen eines Abutments aufgrund einer geringen Mundöffnung oftmals mit Zugangsschwierigkeiten verbunden ist, bietet das ASC-Abutment ebenso wesentliche Vorteile. Mit einer möglichen Abwinklung von 0 bis 25 Grad kann der Schraubenkanal in der NobelProcera-Software einfach nach mesial geplant werden. Im Vergleich zu zementierten Lösungen haben verschraubte Verbindungen zwei wesentliche Vorteile: Die Suprakonstruktion lässt sich einfach abnehmen. Und das Risiko von Zementresten zwischen Abutment und Krone ist ausgeschlossen.

Nobel Biocare Deutschland GmbH

Stolberger Straße 200, 50933 Köln

Tel.: 0221 50085-590, Fax: 0221 50085-333

info.germany@nobelbiocare.com, www.nobelbiocare.com


(Stand: 26.01.2016)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen