Hilfe für geflüchtete Menschen

Henry Schein

PDF

Henry Schein unterstützt das Engagement der deutschen Zahnärzteschaft zur Förderung der Mundgesundheit von geflüchteten Menschen. Mit dem Projekt „Gesund beginnt im Mund“ hat das Unternehmen mehr als 100.000 Prophylaxe-Artikel im Wert von mehr als 50.000 Euro an zahnärztliche Initiativen im ganzen Bundesgebiet gespendet. Die Aktion wurde durch die Spendenpartner CP GABA GmbH und Sunstar Deutschland GmbH unterstützt. Empfänger der Sachspenden wie Zahnbürsten und Zahnpasta sind in erster Linie „Regionale Arbeitsgemeinschaften Zahngesundheit“, aber auch Vereine wie das Hilfswerk Zahnmedizin Bayern sowie einzelne Zahnärzte, die mit größeren Organisationen wie dem Malteser Hilfsdienst kooperieren. Das Projekt wurde in Kooperation mit der Bundeszahnärztekammer umgesetzt.

Henry Schein Dental

Monzastraße 2a, 63225 Langen

Tel.: 0800 1400044, Fax: 0800 0404444

www.henryschein-dental.de/hscares


(Stand: 14.12.2016)

DGI Nachrichten aktuell

In Memoriam an Karl-Ludwig Ackermann. Ein Nachruf von Prof. Dr. Günter Dhom und Gedenken an einen ganz „Großen“ der Zahnmedizin. 

zum Nachruf an Dr. Ackermann

Aktuelle Ausgabe 3/2020

Im Fokus

  • Kippkonus-Abutment
  • Statine und Bisphosphonate
  • Teleskopierende Hypridbrücke

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen