Einzigartige Keramik-Lösung ab 2018

PDF

 

Nobel Biocare gab auf dem European Association of Osseointegration (EAO) Congress 2017 in Madrid, Spanien, seine Zusammenarbeit mit der Dentalpoint AG bekannt, einem führenden Unternehmen für Zahnimplantate aus Keramik. Es verwendet eine bahnbrechende Fertigungstechnologie und hat das erste vollständig metallfreie zweiteilige Implantatsystem auf Knochenniveau mit Innenverbindung entwickelt, das nicht zementiert ist. Das System wird mit einer innovativen metallfreien Schraube verschraubt und aufgrund seiner Zweiteiligkeit können Behandler Patienten mit einem Zirkondioxid-Implantat und ähnlichen Protokollen wie bei herkömmlichen Implantaten versorgen. Im Vergleich zu einteiligen oder zementierten Implantatoptionen aus Keramik bietet es außerdem eine bessere prothetische Flexibilität. Nobel Biocare wird ab 2018 diese Lösung anbieten.

Nobel Biocare Deutschland GmbH

Stolberger Str. 200, 50933 Köln

Tel.: 0221 50085-590, Fax: 0221 50085-333

info.germany@nobelbiocare.com

www.nobelbiocare.com

 

 

 


(Stand: 27.11.2017)

DGI Nachrichten aktuell

Implantieren in Zeiten von Corona? 
Der Präsident der DGI, Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz mit einem Statement

zum Statement Prof. Grötz

Aktuelle Ausgabe 2/2020

Im Fokus

  • CMD: Implantatprothetische Therapie
  • Zahnimplantate bei Diabetes mellitus
  • Zirkonoxid in Einzelzahnlücken

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen