Neue günstige Einstiegsmöglichkeiten

PDF

 

Die Formbohrer sind bei FairImplant stets auf die jeweilige Implantatgröße abgestimmt, um die höchstmögliche Primärstabilität aus der jeweiligen Knochensituation zu erzielen. Dazu gibt es für jede Implantatgröße einen separaten Bohrer.

Das gewährleistet einen sehr guten Überblick und ein haptisches Feedback. Diese Sicherheitsmerkmale werden aber nicht immer benötigt.

Jetzt sind neue Bohrer für die Implantatdurchmesser 3,5/4,2 und 5,0 mm erhältlich. Die Nennlängen 8, 10 und 13 mm sind dabei zusammengefasst.

Wie bisher lassen sich die gleichen Bohrer sowohl für das einteilige FairOne als auch für das zweiteilige FairTwo nutzen. Ergebnis ist ein übersichtliches Instrumentarium, das das Setzen von zwei Implantattypen zu günstigen Einstiegskonditionen ermöglicht.

FairImplant

Kieler Str. 103–107, 25474 Bönningstedt

Tel.: 040 25 33 055-0, Fax: -29

info@fairimplant.de, www.fairimplant.de

 


(Stand: 27.11.2018)

Die beiden Ausgaben der Kongresszeitung SPECTATOR CONGRESS zur DGI-Jahrestagung 2019 bietet einen umfassenden Ausblick auf das Implantologie-Event in Hamburg.

1. Ausgabe (September 2019)
2. Ausgabe (November 2019)

Aktuelle Ausgabe 1/2020

Im Fokus

  • Periimplantäres Weichgewebe
  • Implantate bei Behandlung mit Knochenantiresorptiva
  • Forcierte Extrusion bei Längsfraktur

FORTBILDUNGSANGEBOTE DGI

Die DGI bietet ein umfassendes und überregionales Fortbildungsangebot an. 

WERDEN SIE AUTOR

Sie haben ein spannendes Thema aus dem Bereich der Implantologie und würden gerne einen Artikel dazu in der ZZI veröffentlichen? Dann nutzen Sie unseren Editorial Manager und reichen Sie ihr Manuskript direkt bei uns ein.

Manuskript einreichen